keyvisual



Home
Service
Kundendienst
Heizung
Sanitär
Solartechnik
Erneuerbare Energie
Sonstige Leistungen
News
Links
Kontakt
Kontakt-Formular
So finden Sie uns
Impressum
Sitemap


Sie sind Besucher ...

ERNEUERBAREN ENERGIEN

Thermische Solaranlagen

... auch Solarthermie genannt.

Die Kollektoren, meist auf dem Dach, sammeln die Sonnenenergie ein. Sie leiten diese über die Solarflüssigkeit an den Solarspeicher weiter. Durch die Speicherung kann die Energie unabhängig von der Sonneneinstrahlung genutzt werden. Der fachmännischen Planung der Speicherkapazität und der Wärmeverluste kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.

Der Solarspeicher ist mit dem Haupt-Heiz-System verbunden. Die Solarenergie wird im Wesentlichen genutzt, um das Trinkwasser zu erwärmen. Im Sommer kann so das Haupt-System in der Regel ungenutzt bleiben - Sie erwärmen Ihr Trinkwasser ohne laufende Kosten.

Je nach Konzeption der Anlage und möglichen Solarenergie-Gewinnung kann das System zusätzlich auch zur Unterstützung der Heizkörpererwärmung genutzt werden.

Bild-Viessmann

 

Photovoltaik

Sieht auf dem Dach genau so aus, funktioniert aber ganz anders. Photovoltaik-Anlagen erzugen aus der gewonnenen Sonnenenergie Strom.

Dieser Strom kann sowohl zur eigenen Nutzung verwendet, als auch in das öffentliche Netz eingespeist werden. So verdienen Sie Geld, ohne irgend etwas dafür tun zu müssen.

Holz-Pellet-Systeme

Die Verbreitung und damit auch Versorgungsdichte von Pelletssystemen hat in den vergangenen zehn Jahren stark zugenommen.

Naturbelassene Restholze werden ohne chemische Bindemittel in kleine, zylindrische Pellets gepresst.

Die Pellets werden im Tankwagen angeliefert und in den Pellets-Tank eingeblasen. Eine saubere, sichere, umweltschonende Angelegenheit.

 

Wärmepumpen

Luft-/Erdwärme bietet eine kostensparende Alternative zu fossilen Brennstoffen. Denn sie wird gratis geliefert – durch Wärme, die in Luft, Erde und Grundwasser gespeichert ist.

Mit einer Wärmepumpe lässt sich die Energie der Natur besonders effektiv und umweltschonend nutzen. Das Prinzip ist ebenso einfach wie genial: Um die in der Umgebungsluft, im Erdreich oder im Grundwasser gespeicherte Sonnenwärme ganzjährig nutzen zu können, wird der Außenluft, dem Erdreich oder dem Grundwasser die Energie zunächst über Wärmetauschersysteme entzogen. Danach wird die Wärme in einem Wärmepumpenkreislauf mithilfe von Strom auf ein für Heizzwecke nutzbares Temperaturniveau angehoben. So wird die kostenlose Energie der Natur genutzt und macht von Gas und Öl unabhängiger.

Holzkessel

Unter Berücksichtung der Gesamtinvestition bei den heutigen Energiepreisen ist eine Holzheizung eine wirtschaftliche Alternative.

Die Ergänzung einer vorhandenen Heizungsanlage mit einem Holzkessel reduziert die Kosten für Öl und Gas deutlich und amortisiert sich bereits nach kurzer Zeit.

 Schließlich leisten Sie einen aktiven Beitrag zum nachhaltigen Schutz des Klimas: Das Heizen mit Holz ist CO2-neutral. Dies bedeutet, dass nur so viel Kohlendioxid in die Umwelt abgegeben wird, wie das Holz während seines Wachstums auch aufgenommen hat

Top
Kunst Klaus Heizungs- u. Sanitärtechnik | klaus-kunst@t-online.de - 05272 3929480